Home
Aktuell
Verein
IV | PIBB
Service
Archiv
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Archiv


22.02.2006 | Mitteilung
Angehörige psychisch Kranker (Landesverband Berlin) besorgt über Verschlechterung der psychiatrischen Versorgung


In einem Schreiben an die Kassenärztliche Vereinigung Berlin haben die Angehörigen psychisch Kranker im Landesverband Berlin ihre Sorge zum Ausdruck gebracht, dass durch die Unterfinanzierung der niedergelassenen Ärzte die psychiatrische Versorgung in freien Praxen auf „kaltem Wege“ abgeschafft wird und sich damit die psychiatrische Versorgung psychisch kranker Menschen weiter verschlechtert.

Darüber hinaus wurden die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz, der Landespsychiatriebeauftragte H. Beuscher, gesetzlichen Krankenkassen u.a. Institutionen um Stellungnahmen gebeten.
Den vollständigen Wortlaut können Sie » hier (pdf) lesen.

Wir danken den ApK für die Zustimmung zur Veröffentlichung dieses Schreibens.




[Um pdf -Dokumente lesen zu können, benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie » hier kostenlos erhalten.]


(Autor: S. Frühauf)

« zurück


nach oben top
Mitglieder Suche

Newsletter